Kunst und Kultur im Wiesneck

Das Raphaelhaus mit dem Veranstaltungssaal - ein Ort der Kultur im Dreisamtal


Der KULTURKREIS DREISAMTAL stellt sich vor

 

Seit dem 12. Juni  2014 gibt es den KULTURKREIS DREISAMTAL e.V.. Er wurde gegründet, um die sonntäglichen Kulturveranstaltungen in der Friedrich-Husemann-Klinik zu retten. Sie wurden vor 85 Jahren von dem Begründer der Klinik, Friedrich Husemann, ins Leben gerufen, bestanden zunächst aus medizinischen und therapeutischen Vorträgen und Gesprächskreisen, entwickelten sich aber im Lauf der Jahre zu einem sehr vielseitigen künstlerischen und kulturellen Ereignis. Jeden Sonntagmorgen von 11.00-12.00 Uhr wird hier für alle Menschen aus der näheren und weiteren Umgebung ein lebendiges künstlerisches und kulturelles Programm geboten. In den Konzerten, Schauspielen, Märchenstunden, Reiseberichten, Vorträgen aus Wissenschaft, Medizin, Kunst und Geisteswissenschaft  und vielem anderem mehr sehen wir ganz wichtige therapeutische, bildende und harmonisierende Impulse für jedermann. Die Klinik hat die Veranstaltungen 85 Jahre lang betreut und finanziert, wird dies aber ab nächstem Jahr nicht mehr tun.

 

Deshalb hat es sich der Kulturkreis Dreisamtal zur Aufgabe gemacht, diese zu erhalten. Da wir keine Eintrittsgelder erheben, müssen wir die Gagen für die Künstler ganz aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden finanzieren. Wir wünschen uns sehr, dass sich genügend Menschen finden, die diese Kulturarbeit unterstützen - durch Mitgliedschaft oder Spenden.

 

Kontakt: kulturkreis.dreisamtal@gmail.com

 

Alle Veranstaltungen finden im Raphaelsaal der Friedrich-Husemann-Klinik in Buchenbach-Wiesneck statt.

Der Eintritt ist frei - Spenden sind willkommen

Adresse:

Friedrich-Husemann-Klinik

Raphaelhaus

Friedrich-Husemann-Weg 8

79256 Buchenbach

Vorschau März

 

So. 3. 3., 11-12 Uhr, Voili Voila: Quel Cirque!

- Unser Fasnachtsprogramm -

Voller Energie und mit akrobatisch-musikalischen Kunststücken starten VoiliVoila ihr Programm. Doch immer wieder schlittern die vier liebenswerten, aber recht unterschiedlichen Charaktere zielsicher an der korrekten Inszenierung vorbei, und landen dabei auf einer Bühne des Lebens, bei der nur eines gewiss ist: Humor. Freuen Sie sich auf VoiliVoilà!

 

So. 10. 3. 11-12 Uhr, Programmänderung!

Dr. Erich Skala (Internist aus  Freiburg):

Die Atmung des Menschen II

Der Vortrag wird das Atmungsgeschehen in das Blut und in den Stoffwechsel hinein verfolgen und der Frage nachgehen, wie daraus Gedankenkraft, Willens-Stärke und Zuversicht entstehen.

 

So. 17. 3. 11-12 Uhr, "Musikalische Reise von Wien nach Budapest" mit Stücken von W. A. Mozart, A. Hubay, O. Rieding, A. Lortzing u.a.
Samuel Greiner, Bariton; Myrta Bauer, Violine,

Zsolt Lendvai, Klavier

 

So. 24. 3., 11-12 Uhr, "Bach meets Tango"
Luis Andrade, Cello, (als
gefragter Solist, Dirigent und Kammermusiker regelmäßig zu Gast in den Musikzentren Europas) und

Roman Yusipey, Akkordeon, (1. Platz des internationalen Wettbewerbs Premio di Montese in Italien) spielen
J.S. Bach, Manuel de Falla, Igor Strawinsky und Astor Piazzolla.

 

So. 31. 3., 11-12 Uhr, Marcus Schneider: Gilgamesch – Spiegel der Zeit - Einführungsvortrag in das älteste Epos der Menschheit (ursprünglicher Titel: Derjenige, der die Tiefe sah ) als Vorbereitung auf die Aufführung am So., 7.4.